Fettbemme im Tiefschnee

Wow, was für ein verrückter Abend!

Der Wintereinbruch hat es zwar einigen unmöglich gemacht, zu kommen, aber der Saal war trotzdem gut gefüllt.
Gestern gab es so einige widere Umstände – aber das Publikum, das es in die Bierquelle geschafft hatte, hat alles gerockt!!! Vielen Dank! Vielen Dank auch an Sebastian, der die tollen Fotos gemacht hat.

Ilka war total auf Salbei-Tee-Trip und hat den Abend trotz Erkältung gut überstanden. Frank war nach der Fieberattacke letzte Woche für den ersten Gig mit uns wieder fit. Puh! Leider fiel dann Konstantin, unser Ex-Drummer, der sich unserer Technik und dem Sound während des Gigs annehmen wollte, aus Krankheitsgründen aus.

Dieser Abend war für einen guten Zweck. Die gesammelten Spenden der gesamten Veranstaltungsreihe der Fettbemme (2017/18) gingen an die Grundschule Stammesstraße. Jetzt geht die Fettbemme in die „Sommerpause“.

– What? Sommer? Wo?

Wir haben das ganze Wetterchaos erst nach Mitternacht im vollen Ausmaß mitbekommen, als wir am Einpacken waren und die Autos frei schaufeln und kratzen mussten. Per Schlitterpartie ging es dann irgendwann und irgendwie nach Hause.